kühl

Bei deutlichen Minusgraden sitzt an der Bushaltestelle eine Frau und macht sich Notizen. Ein Rentner geht vorbei und bemerkt, det is doch zu kalt für Schullarbeiten. Ja, sagt sie, aber zu Hause war keine Zeit und das müsse noch fertig werden. Naja, is ja jut, sagt er mit prüfendem Blick, da behält man wenichstens n kühl’n Kopp. Den Verweis auf ihre Wollmütze hört er im Weggehen schon nicht mehr. Ist auch nicht so wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.